LAB 17 | Performanceart Workshop | Helge Meyer | July 2017

eng. Version below
Dem extremen Moment Dauer verleihen

Ein Workshop mit Helge Meyer
11.07. – 15.07.2017

Die TeilnehmerInnen lernen in Gruppen- und Einzelübungen verschiedene Ansätze performativen Handelns kennen. Als Ausgangspunkt der performativen Handlung steht dabei immer der eigene Körper in Auseinandersetzung mit Zeit und Raum im Mittelpunkt. Es finden Auseinandersetzungen mit der eigenen Identität in Kommunikation mit dem “Anderen“ (sei es Material, ein Publikum oder ein Partner) statt. Am Ende steht das Ziel, eine eigene handlungsbezogene Arbeit zu entwickeln.

Die Ergebnisse dieses Workshops können die TeilnehmerInnen nach eigenem Wunsch am Samstag dem 15.07.2017 im Rahmen der Performance Konferenz PAErsche Lab17 bei einer öffentlichen Präsentation zeigen.

________________
eng. Version

The extrem moment as lasting value
 
Workshop with Helge Meyer  
11. – 15. July 2017

Through exercises the workshop participants learn as a group and single person, how different the approach of performativ action can be. They will be confronted with principals of performance art in comparison to other art forms and develop an own language of diversity.
The starting point of Performance art will be always the own body and the confrontation with time and space. Questions of identity and the communication with (the) others (it can be with material, audience or a partner) will be asked. The goal is to develop an own action-related work.

If you desire the final results can be shown at a final presentation on Saturday the 15th of July within the framework of the Performance Conference PAErsche Lab17.

_________________
Foto © Pietro Pellini

 
 
 
 

Weitere Infos zur Konferenz /
Further informations about the conference
you find here: LAB17

PAErsche_Lab17_Workshop_ PAErsche_Lab17_Workshop_engl